BEN 26867 1.jpg

MYOFASZIALES TAPING

Alle Systeme im Körper sind über unser neuro-myofasziales System (Nerven, Muskeln und Faszien) wie durch ein endloses Netz miteinander verbunden. Ziel des myofaszialen Tapings nach Markus Erhard (MTME) ist, das Finden und Regulieren von Dysfunktionen, Bewegungseinschränkungen und spannungsabhängigen Kompensationen im Neuro- Myofaszialen System.

 

Durch das Ansteuern der Faszien-Rezeptoren und die dadurch verbesserten Gleiteigenschaften der Faszien können Bewegungen oft wieder effizienter, aber auch schmerzfreier, ausgeführt werden. www.markuserhard.com

 

Hinweis:

Die Annahme einer Wirkung beruht auf Studien, sehr vielen Einzelfallberichten aus über 10 Jahren praktischer Anwendung und Schulungen von medizinischem und therapeutischen Fachpersonal. Sie gilt zurzeit nicht als evidenzbasiert. Ebenso ist die Wirkweise bisher rein hypothetisch.